kkhkh

Das Heldenprinzip® - Ihr Kompass im Change

Kommen Sie zur Haufe Akademie für das Seminar
Das Heldenprinzip® - Ihr Kompass im Change
Muster durchbrechen – Schwellen überwinden
 
aktuelle Teilnehmerstimme:
Change Management erfordert ein „Management des Ungewissen“. Mit dem Heldenprinzip® erhalten Sie ein ganzheitliches Vorgehen, um Veränderungsprozesse kompetent bis zum gelungenen Abschluss zu gestalten. Lernen Sie mit der Grundstruktur des Heldenwegs souverän und intuitiv zu handeln. Etablieren Sie mit dem Heldenprinzip® eine unterstützende Erneuerungskultur bei sich, im Management und in Ihrer Organisation.

Inhalte
Grundstruktur der Veränderung und Grundidee des Heldenprinzip®
Die Phasen der Veränderung – von der bekannten in die unbekannte Welt und zurück.
Der Held als Vorbild in Veränderungen/was wir vom Helden lernen können.
Der Prozessbogen von Veränderungen – strukturell und emotional.

Die Ebenen einer Veränderung
Persönliche Entwicklung – Kompetenz und Potenziale.
Veränderungsprozesse der Betroffenen – Partizipation und Identifikation.
Organisationale Veränderung – innen und außen.

Management des Ungewissen
Schöpferische Grundhaltung, transrationales Denken, Führungsstil.
Kreative Lösungsfindung und Kommunikation im Veränderungensprozess.
Umgang mit Krisen, Auf- und Umbrüchen.

Einsatz des Heldenprinzips in der unternehmerischen Veränderungspraxis
ganzheitliches Change Management an konkreten Beispielen.
Reflexion des eigenen Veränderungsprozesses im Kontext der universellen Struktur.
Vorausschau und mögliche Prophylaxe.
 

Ihr Nutzen
    • Durch Ihren individuellen Arbeitsprozess während des Trainings verinnerlichen Sie das Heldenprinzip® als Orientierung gebende Systematik für alle zukünftigen Veränderungen.
    • Sie lernen transrational zu denken und somit ganzheitlich situativ auch in der Ungewissheit zu agieren (Einheit von Denken, Fühlen und Handeln).
    • Sie erhalten erfolgserprobte Werkzeuge, durch die Sie Veränderungen besser und erfolgreicher steuern und umsetzen können.
    • Basierend auf realen und fiktiven Situationen greift das Training Ihre persönlichen Erfahrungen auf und hilft Ihnen so, Ihr Handlungsrepertoire zu erweitern
    • Individuelles Coaching im Nachgang zum Seminar verankert das Gelernte in der Praxis
 
Trainerin
Nina Trobisch

Methoden
Die Inhalte werden mit analytischen und kreativen Methoden aus Management, Kunst, Kultur und Psychologie vermittelt. Sie erhalten Inputs und erkunden die Seminarinhalte auf verschiedenen Lern- und Erfahrungsebenen: Körper, Emotion, Verstand, Unbewusstes. In interaktiven Lernsequenzen eignen Sie sich mit erfahrungs- und erlebniszentrierten Settings von Gruppen- und Plenumsarbeit
  • die theoretische Fundierung der Inhalte und
  • die sinnlich ästhetische Vertiefung von Eigenerfahrung an.
  • Sie arbeiten mit Reflexion und kollegialem Austausch.
  • Sie erlernen die praktische Handhabung wirksamer Instrumentarien.
Um die Übertragung und Verankerung des Gelernten in Ihre weitere Praxis zu unterstützen, haben Sie im Nachgang Gelegenheit für 2 Stunden individuelles Coaching durch Ihre Referentin (bereits im Preis des Trainings inbegriffen). Weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Seminar.
Trainer-Input, Fall-/Best-Practice-Beispiele, Übungen, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Arbeitshilfen.

Teilnehmerkreis
Aktive Gestalter von Change-Prozessen, Führungskräfte, Geschäfts- und Abteilungsleiter, Personalmanager, HR-Manager
 
Termine
24.10.2016 - 26.10.2016       Berlin
25.01.2017 -27.01.2017        Köln
19.06.2017 - 21.06.2017       Hamburg
11.10.2017 - 13.10.2017       München-Unterhaching
 
Weitere Informationen
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn